Vergangenheit

Bereits im Jahre 1939 wurde in Hettlingen eine Männerriege gegründet, die jedoch durch die Wirren des Zweiten Weltkrieges wieder aufgelöst wurde. Am 31. Januar 1963 fand im Restaurant Sonne in Hettlingen die Gründungsversammlung der heutigen Männerriege statt.
Zu Beginn zählte die Männerriege nur etwa zwanzig Mitglieder. Die Mitgliederzahl konnte jedoch nicht zuletzt dank einer originellen Flugblattwerbung nach und nach erhöht werden. (Siehe Flugblatt vom 19. Februar 1965) Zwanzig Jahre später im Jahre 1983 wurde infolge stets wachsender Mitgliederzahl eine spezielle Abteilung für Senioren (Rüstige Männer im zarten Alter von ca. 60 Jahren) eingeführt.

Gegenwart

Zur Zeit zählt die Männerriege etwas über hundert Mitglieder. Davon sind etwa die Hälfte aktiv und beteiligen sich mehr oder weniger fleissig an den allwöchentlichen Turnübungen. Die Turnstunden bestehen aus 30 Minuten Aufwärmen und Dehnungsübungen, anschliessend Mannschaftsspiele, wie: Faustball, Volleyball, Unihockey usw. Einige ganz sportliche Mitglieder bilden Faustball­mannschaften und nehmen regelmässig an Wettkämpfen teil oder organisieren eigene Turniere.
Gross geschrieben wird in der Männerriege seit ihrem Bestehen Kameradschaft und Geselligkeit. So ist es fast selbstverständlich, dass nach dem Turnen alle noch für ein Glas (oder zwei) bei einem Dorf­restaurant einkehren. Im Kalenderjahr der Männerriege finden zudem verschiedene Aktivitäten rege Beteiligung. Schon im Mai treffen sich «Profi-Jasser» zu einem gemütlichen Wettkampf der guten Karten. Im Juli findet ein traditioneller Grillabend (mit Begleitung) statt. In den Sommerferien treffen sich Daheimgebliebene zu einer Velotour. Ein Höhepunkt ist bestimmt auch die zweitägige Herbstwanderung usw.

Zukunft

Die Männerriege möchte auch in Zukunft möglichst vielen junggebliebenen Männern die Gelegenheit bieten, sich durch ein regelmässiges lockeres Turn - und Spielprogramm fit zu halten (oder zu werden). Sie will auch weiterhin das Vereinsleben pflegen und an allen anstehenden festlichen Anlässen und Veranstaltungen aktiv teilnehmen und mitgestalten.
Ein besonderes Anliegen des Vereines ist es, möglichst vielen Senioren die Gelegenheit zu bieten, sich durch regelmässiges Turnen und Spielen bis ins hohe Alter gesund und fit zu halten. Die Männerriege freut sich, wenn sich auch neue Einwohner der Gemeinde für einen Beitritt in einen der vielen Dorfvereine entschliessen könnten, denn es ist die schönste und beste Gelegenheit, sich im neuen Wohnort zu integrieren. Vielleicht darf Dich auch die Männerriege bald als neues Mitglied begrüssen, sei es bei den Aktiven (evtl. Faustballfan), den Senioren oder auch als Gönner.

Mitgliederwerbung 19. Februar 1965
Jubiläumsschrift
50 Jahre MRH
Gruppenfoto Oktober 2013